Unser Alltag

Natürlich erleben wir jeden Tag etwas anderes und lernen Neues kennen – aber einige „Fixpunkte“ geben unserem Krippenalltag Struktur:

Die ersten Kinder werden ab 07:30 Uhr von unseren Betreuerinnen in Empfang genommen und spielen zunächst bis 08:00 Uhr gemeinsam. Danach begehen die Frosch- und die Schmetterlingsgruppe ihren eigenen Gruppenraum und beginnen um 08:30 Uhr ihren Morgenkreis. Hier werden die Kinder noch einmal individuell mit Liedern und kleinen Sing- und Bewegungsspielen begrüßt.

Um 09:00 folgt das gemeinsame Frühstück. Auf den Tisch kommen die von den Eltern mitgegebenen Brotboxen mit gesunden Snacks wie z.B. Brote, Gemüsestifte oder Obst. Es wird gebeten, hier auf Süßigkeiten, Kuchen oder Ähnliches zu verzichten.

Nach dem Frühstück spielen, malen oder basteln die Kinder unter der Anleitung unserer Betreuerinnen in ihren Gruppen oder treffen sich im dritten Spielzimmer zu Aktionen im kleinen Kreis.

Rückzug- und Kuschelecken stehen ebenso zur Verfügung wie sorgfältig ausgewähltes Spielzeug und Bücher.

Detail-Kuschelecke Detail-Spielecke

Wetterabhängig machen wir Ausflüge in unseren „Bollerwagen“ in die nähere Umgebung oder spielen in unserem neu angelegten Außenbereich (Garten und Spielplatz).

Um 11:30 wird das vom “Raabennest” gelieferte Mittagessen serviert. Das gemeinsame Essen trägt auch schon bei den Kleinsten dazu bei, erste Tischmanieren zu erlernen und positive Essgewohnheiten zu entwickeln.

Nach dem Mittagessen geht es über einen kleinen Umweg in den Waschraum schließlich in den Schlafraum zum wohlverdienten Mittagsschläfchen. Je nach Alter können sich die Kleinen in der Zeit von 12:00-14:30 ihre individuell benötigte Ruhezeit gönnen.

Am Nachmittag ist dann – abhängig von der vereinbarten Abholzeit der Kinder – noch einmal Zeit zum freien Spielen oder für betreute Aktionen und kleine Ausflüge, bis die Krippe von Montag bis Donnerstag um 16:00 h bzw. am Freitag um 15:00 h schließt.

Spielautos Obstteller